27.12.2016 |   "die Orange"

Bäume

Wir harren der Dinge die da kommen.

Beobachten das Geschehen.

Wir bewegen uns kaum.

Ertragen was passiert.

 

Ist das nicht schlimm? Nichts zu tun?

Nein. Es ist entspannend. Und lehrreich. Man zieht seine Schlüsse und lernt.

Ihr habt das Gefühl die Dinge verändern zu können. Aber letztlich kommt alles wie es soll.

Ihr solltet euch das öfter bewusst machen. Das würde euch viel freie Zeit und Entspannung bringen.

Lehnt euch zurück.

Geniesst den Augenblick.

Was nötig ist passiert von selbst.

TUT weniger!