07.03.2017 |   "die Orange"

Kormorane

Wir haben den Weitblick. Sind sehr vorausschauend und haben einen enorm breiten Blickwinkel. Mit viel Ruhe und Abstand - alles andere können wir ausblenden - segeln wir durch die Lüfte. Unsere Kraft ist sich auf das Wesentliche konzentrieren und den Blick haben für das Grosse, die Weite, das Ganze.

 

Das ist mir zu abstrakt. Kannst du mir das an einem Beispiel erklären?

In deiner Welt: Wir sind mit dem Herzen voll bei der Sache, zum Beispiel wenn du mit deinem Sohn spielst ganz auf ihn konzentriert. Gleichzeitig fühlen wir was gerade in unserem Umfeld relevant ist ohne vom Spiel abgelenkt zu sein. Aber unser Verstand schweift nicht ab.

Ihr Menschen (Du) seid zu wenig bei einer Sache präsent und mit dem Herzen - nur mit dem Herzen - offen für alles. Ihr Menschen (Du) seid mit dem Verstand bei allem ohne euch auf das gerade Wesentliche zu konzentrieren.

 

Das hört sich gerade sehr mechanisch an.

Damit du es verstehst in deiner momentanen Situation…

Fühl mal!

 

Ich spüre "Sein" in einer Situation und wie viele Antennen für meine Umwelt.

 

Das ist anstrengend!

Nicht wenn du geübt bist...