24.02.2016 |   "rosa"

Alligator aus Australien

Wir sind überall auf dem Planeten vertreten (zeigt Zoo´s bei uns), und das ist gut so. Wir nehmen weg, was überflüssig ist, nicht mehr gebraucht wird. Ihr Menschen nennt das Zerstörung. Für uns ist es ein Dienst - nicht besser oder schlechter als jeder andere. Wir nehmen weg, was nicht mehr gebraucht wird, damit etwas neues entstehen kann.

 

Nutzt das. Übergebt uns, was nicht mehr gebraucht wird, und wir zerlegen es für / mit Euch.

 

Ihr tut das übrigens auch z.B. indem ihr eine Wiese mit überständigem Gras mäht, damit alles neu wachsen und erblühen kann. Das ist von Zeit zu Zeit eine Notwendigkeit. Ein Gesetz der Natur. Naturgesetz. Ein Rhythmus, dem alles folgt, so auch ihr.

 

Ihr strebt immer vorwärts, und wenn das einmal nicht geht, seid ihr frustriert. Dabei überseht ihr, das alle Schritte die ihr vorwärts macht auch auf anderen Ebenen gegangen werden müssen. Manche Ebene (Parallel-Leben) sind dabei leichter zugänglich, andere sind schwerer erreichbar, brauchen mehr Zeit, weil noch Dinge zu geschehen haben, bevor Sie euch offenbar werden.

 

Seid geduldig, wartet ab was sich Euch offenbart und erschließt. Versucht nicht etwas zu forcieren und zu überspringen, sonst werdet ihr von vorne beginnen müssen.

 

Tut es uns gleich. Beobachtet Eure Umgebung und wartet geduldig aber absolut fokussiert ab, was sich Euch zuwendet und offenbart, und dann schnappt blitzschnell zu - ehe es ein anderer tut. Nicht alle Chancen im Leben kommen noch einmal. Nutzt was Euch geschenkt wird. Vollständig und mit absoluter Selbstverständlichkeit.

 

Du findest das steht im Widerspruch zu Dankbarkeit?

Nein, das tut es nicht!

Wenn Du weisst, wer Du bist, ist Dankbarkeit Dein steter Begleiter. Wir sind uns unserer Selbst und unserem Dienst vollbewusst.

 

Werdet Euch klar was Eure Aufgabe und Euer Dienst hier auf Erden ist, dann wird vieles leichter werden für Euch. Ihr beginnt zu strahlen. Leichtigkeit wird einkehren in Eurer Leben. Und damit auch Freude. Und damit schließt sich der Kreis. Euer Strahlen erzeugt Freude, und Eure Freude erstrahlt, so hell wie die Sonne, und wird weithin gesehen. Und kann neuerdings auch gemessen werden, und wird es auch.

 

Wird das von den Regierungen gemessen?

Ja, nicht nur, auch andere sind daran interessiert, aber das soll jetzt nicht Thema sein. Darüber werden andere Tiere berichten wenn es Zeit dafür ist. Mit wem solltet ihr als nächstes sprechen? Ich schlage den Eisbär vor. Seine Botschaft ist kurz, aber wichtig.

 

Danke!