28.01.2015 |   "die Orange"

Weisse Wölfin

Ihr Menschen seid selbstzerstörend. Ihr macht euch nicht nur selbst unglücklich sondern bringt bereits euren Kindern bei wie Unglück funktioniert. Euer grösstes Interesse ist nicht das wahre Glück eurer Kinder sondern dass sie möglichst "wertvoll" werden. Ja genau - wie eine Anlage. Es ist am wichtigsten dass sie nicht von der Norm abweichen und wenn dann positiv. Möglichst alles am besten machen! Was für eine Hölle in die ein Menschenkind geboren wird. Kein Wunder dass ein Mensch vom ersten Tag von seinem eigentlichen Weg abkommt wenn so nutzlose Ziele im Vordergrund stehen. Und immer mehr sind unglücklich und wissen nicht warum. Sie sind doch mit den "menschlichen" Zielen auf Kurs.

 

Was willst du den Menschen raten?

Ach es ist so schwer. Sie sind so weit entfernt vom rechten Weg. Es genügt nicht eine wenige Tips zu geben. Ihr müsst bei Null starten. Müsstet eure Kinder bei Tieren in der Natur gross werden lassen. Es bräuchte eine ganze Generation die ohne die heutige Menschheit starten. Dann würde es vielleicht funktionieren.

Aber bis dahin. Setzt euch für einen längeren Zeitraum allein in die Natur und überlegt was wirklich wichtig ist. Was ihr machen würdet wenn ihr neu ohne Rücksicht auf irgendwas und -wen am nächsten Tag starten könntet. Vielleicht kann das helfen.

 

Nachricht an die Gruppe

Ihr wärmt mein Herz. Ihr seid so wenige aber ihr macht Hoffnung. Ihr bewirkt viel aber ich wage nicht zu hoffen dass ihr die ganze Menschheit verändert. Aber sicher einen Teil. Wie gross dieser Teil ist sehen wir in Jahren. Wenn wir wissen ob ihr alle so aktiv bleibt. Es kann alles passieren. Ihr könnt immer stärker werden. Mehr verbundener. Oder ein Teil fällt aus - oder im schlimmsten Fall: Ihr kehrt alle ins Menschensystem zurück. Wir hoffen!!! Bisher ist die Entwicklung von euch so beglückend für uns. Ihr könnt euch nicht vorstellen wie präsent ihr für alle von uns seid. Wir alle verfolgen eure Entwicklung und selbst die wo am Anfang nicht an euch geglaubt haben beginnen zu hoffen dass ihr es schafft.