25.02.2015 |   "die Blaue"

Bärin

Guten Abend Bärin, bitte teile mir deine Botschaft mit.

Dafür bin ich gekommen.

Warum tut ihr nichts? 

Warum lasst ihr eure Kleinen sterben? 

Wieso sitzt ihr herum und gebt eure Kraft anderen? 

Schreit es nicht in euren Herzen?

 

Was meinst du?

Ihr geht mit euren Kindern sehr gewaltsam um. Sie sollen euch folgen. Aber wohin? – In den Untergang, den ihr vorbereitet? Sie wären dumm, täten sie das.

 

Was sollen wir tun?

Ihr müsst jedes Quentchen Kraft, das ihr abgegeben habt, zu euch zurück nehmen. Und Schöpfer werden, die ihr seid. Warum sollen euch andere sagen, was ihr tun sollt. Woher meint ihr, wüssten die, was für euch nützlich ist.

 

Was hat deine Botschaft mit der „Bärenkraft“ zu tun?

Wir Bären brauchen nicht viel sozialen Kontakt. Wir sind Einzelgänger. Wir leben allein, es sei denn, wir haben Nachwuchs. Den Nachwuchs lieben, hüten und bringen wir ins Leben, so dass er alleine gehen, stehen, leben kann.

 

Ist Bärenkraft die Kraft alleine zu stehen?

JA – in Liebe mit den Kleinen verbunden, aber nur solange die Zeit es vorgibt, dann alleine stehend, in Frieden, in Balance, stark, kraftvoll, ohne Zweifel, wissend. Diese Kraft nutzt. Ihr seid wimmernde Wesen. Wo ist eure Kraft? So seid ihr doch nicht gemeint. Ihr lebt in euren Gemeinschaften- aber das erste ist, alleine stehen zu können (Unverständnis). Ich bin einzig. Ich bin einzigartig. Ich gehe meine Wege. Ihr lebt mehr in Gruppen, aber wo geht ihr hin, wenn euch die Anführer sagen, was ihr tun sollt?

 

Bärin, ich habe verstanden, dass uns deine Kraft hilft, mehr für uns selbst einzustehen.

Na…..das stimmt, aber mehr noch erst mal zu wissen, wer ihr seid. 

 

?Wie. Bin ich nicht die Blaue, so und so alt, den Beruf….?

Wenn du wüsstest. Das ist deine oberste Schicht. Deine wahre Kraft liegt weit darunter.

 

Wie komme ich daran?

Geh raus. Stell dich in den Sturm, in den Wald, in die Nacht, in die Sonne und lasse diese ganze obere Schicht los. Fühle die Kraft, die darunter ist. Auch dieser Körper ist nur eine Hülle um deine Kraft, egal, wie er aussieht, spüre, was darin liegt. Rufe diese Kraft ins Leben.

 

Bärin – viele Menschen denken bestimmt, das geht nicht; sie kommen da nicht dran, sie fühlen das nicht…..

Dann sollen sie erst mich rufen und dann mit meiner Hilfe ihre eigene Kraft.

 

Es könnte sein, dass du dann viel zu tun kriegst!

Das ist leicht für mich.

 

Warum kommst du?

Weil du mich gerufen hast.

 

Aber was ist dein Anlass?

Ihr Menschenwesen braucht Unterstützung (Mitleid). Ihr seid schwer von Begriff. Ihr fühlt nicht mehr. Wer nicht mehr fühlt ist fast-tot. Fast-Tote machen mehr kaputt, als dass sie Gutes tun, nicht aus Böswilligkeit, sondern weil sie nicht präsent sind. Wir sind davon betroffen. Wir haben beschlossen einzugreifen.

 

Nur ihr Bären?

Nein, viele Tiere.

 

Gut, was soll ich den Menschen mitteilen?

(Traurigkeit) Welche Welt hinterlasst ihr euren Kleinen? Diese Frage ist unsere Ur-Frage. Welche Welt vermacht ihr den nächsten Generationen? H-a-l-l-oooooo…..jemand Zuhause in diesen Herzen, die das lesen? Ja, DU bist gemeint. Nur DU! Niemand sonst liest diese Worte gerade. Was tust DU – für die kommenden Wesen? Was unterlässt DU?

 

Viele meinen, sie haben ja keine Macht, keine Kontrolle mehr usw.

Ehre – kennt ihr das Wort? Weißt du, was das bedeutet? Es bedeutet  „Eintreten für das, was DU für richtig hälst und es tun/ ändern/ abgrenzen/ verfolgen.“

Egal, was um dich herum ist. Tu das, was DU für richtig hälst, das was aus deinem Herzen spricht und für die kommenden Generationen und die, die da sind, nützlich ist. Du weißt, was ich meine. Hör auf mit Blabla-Ausreden. Du beschmutzt dich selbst, du stinkst, wenn du das machst. Niemand außer DIR wird das Ganze zum Guten kehren. Du bist gemeint!

 

Puh Bärin, aber nochmal nachgefragt. Ich arbeite in einem Job, tue meine Arbeit, da gibt es blöde und gute Leute….

Ist diese Arbeit nützlich für die, die Nachkommen?

 

Naja, zum Teil, sie verändert die Einstellung von Menschen.

Gut.

 

Aber jeder wird irgendwas an seiner Arbeit gut finden – auch die z.B. die Waffen herstellen, um für den Frieden zu kämpfen.

(Trauer) Ja, vielleicht ist es zu früh, um so mit euch zu sprechen. Wollt ihr überhaupt eine Welt, die gut ist für die kommende Generation?

 

Ich schon!

Das ist gut.

 

Ich denke, alle, die diese Tierbotschaften lesen sind offen für das, was du/ihr uns sagt.

Ja---. Ihr verspielt eine Chance, wenn ihr nicht bald aufsteht für das, was euch wirklich wichtig ist.

 

Naja, viele Menschen tun das irgendwie. Sie stehen für Geld und Macht auf.

(Unverständnis) Zu welchem Zweck?

 

Naja, um sich gut zu fühlen.

…und dabei gegen heilige Gesetze zu verstoßen.

 

Na, wenn man  nicht fühlt, ist das Geld und die Macht dann einfach ein gutes Gefühl. 

Wo ist die Ehre dieser Menschen?

 

Ich denke, sie denken, sie handeln ehrenvoll. Verteidigen z.B. die Armen und Schwachen.

Es gibt ein Gesetz. Das kennt jedes lebendige Wesen.

 

Welches ist das?

Verbundenheit mit allem. Nichts, was ich tue, berührt nicht auch mich, d.h. Alles berührt mich selbst auch. Es ist selbstzerstörerisch, was du beschreibst. 

 

Aber das ist ja nicht sofort spürbar.

Je toter du bist, umso weniger spürst du das. Da sitzt Ehre. Ehre ist der Anzeiger, dass du etwas tust, was allen nützt – und dir auch. Alles, was du für andere tust, tust du auch für dich.

 

Tiere töten auch. Ihr fresst Fische.

Ja. Das ist unsere Aufgabe. Wir nähren uns, reduzieren den Bestand, sortieren aus, düngen die Böden.

 

Sehen das die Fische genauso?

Oh ja. Sie sind unsere Freunde – obwohl wir sie fressen. Wir töten sie nicht und schichten sie auf einen Haufen, wo sie verwesen. Ihr macht das.

 

Kreis der 8

Ach Bärin, das berührt mich sehr, was du sagst. Hast du eine Botschaft für uns 8?

(Freude) Ihr seid in Verbindung, in heiliger Verbindung miteinander, füreinander, für’s Kollektiv. Geht mit freudigem Herzen weiter. Ihr vermehrt das Licht.

 

Hast du eine Botschaft für uns, jeden von uns?

Nein. Steht auf in eurer ganzen Schönheit. Steht auf und tretet in eure ganze einzigartige Kraft und seht einander. Dann steht ihr wie wir Bären.

 

Hast du noch eine Botschaft für mich?

Halte dich nicht so oft zurück. Zeige dich auch wenn andere dann erschrecken. Du rufst sie so in ihre eigene Kraft. Blaue liebe dich. Deine Kraft ist einzigartig. Lebe sie.

 

Vielen Dank Bärin.

Ja (brummm) geht euren Weg. Wir versuchen euch Menschen zu erreichen und zu leiten. Ihr Leser – ruft uns und empfangt selbst die Anleitungen. Das ist auch eure Kraft. Wir helfen euch!

 

 

Kurzbotschaft: Allein stehen, wissen, wer du bist.

Steht auf in eurer ganzen Schönheit. Steht auf und tretet in eure ganze einzigartige Kraft und seht einander. Dann steht ihr wie wir Bären. Geh raus. Stell dich in den Sturm, in den Wald, in die Nacht, in die Sonne und lasse diese ganze obere Schicht los. Fühle die Kraft, die darunter ist. Auch dieser Körper ist nur eine Hülle um deine Kraft, egal, wie er aussieht, spüre, was darin liegt. Rufe diese Kraft ins Leben.