29.12.2015 |   "die Gelbe"

Uhu aus dem Wald

Zeit.

Innehalten.

Erfahrungen setzen lassen.

 

Fliegt hoch und nehmt unsere Perspektive ein.

Betrachtet euer Leben von Zeit zu Zeit von außen.

 

Innehalten und Verdauen ist ein wichtiger Teil des Bewusst-Werdens und eures Wachstums – es sei euch der nährreichste Part.

 

Wir Tiere tun dies im Zyklus der Jahreszeiten.
Der Winter lädt euch ein, nach innen zu kehren und zu verdauen, was Frühling, Sommer und Herbst offenbart haben.

 

Frühling steht für Erwachen.

Sommer steht für Blühen.
Herbst steht für Zerfall.

Winter umfasst diesen natürlichen Zyklus, damit wir jedes Jahr in eine neue Dimension emporsteigen.

 

Ihr werdet nach jedem Jahreszyklus neu geboren und ein Teil von euch durfte sich auflösen.

Erkennt euren Sterbe-und-Werde-Prozess.

Im Erkennen gedeiht der Spross eures Wachstums.

 

Essenz:

Das Verdauen ist ebenso wichtig wie das Fressen.

Geht in euch, um euer (Er-)Leben zu verdauen.