03.09.2014 |   "die grüne"

Indische Elefantendame / Afrikanische Elefantendame

Die indische Elefantendame

Ich bin Elefant, in Rosa, die Sanftmut in Größe.

Wie alt bist Du? 36 Jahre, eine Mutter.

Wie alt wirst Du? Mindestens 60 Jahre. Unsere Alma Mater ist schon 82 Jahre. Ich bin in Indien, hier sind wir noch mehr verbunden mit den Menschen als unsere afrikanischen Brüder. 

Was habt ihr zu den Menschen zu sagen?

Die Menschen sind traurig: sie haben kein Ziel mehr vor Augen, ihren Glauben verloren oder missbrauchen ihn.

 

Was können wir tun?

Auf Euer Herz hören, das machen, was Euch Freude bereitet. Warum soll das eine schlechter als das andere sein (Anmerkung: in Bezug auf den Beruf zum Beispiel, wenn es doch Freude bereit). Das verstehen wir nicht.

 

Die afrikanische Elefantendame

Liebes Kollektiv der Elefanten, darf ich mit Euch weiter kommunizieren? Ja --- Wir lieben das Leben, unsere Gemeinschaft. Wir sind so stark und so voller Liebe. 

 

Was haltet ihr bereit für eine Botschaft? Lasst es Euch gut gehen.

 

Ich habe schon mit Euren indischen Schwestern gesprochen. Ja, das wissen wir!

Wir sind größer und wilder. Wir lieben die Natur, wir sind noch mehr mit der Natur verbunden. Erde, Erdverbundenheit. Riecht sie, fühlt sie. Sie fängt Euch auf. Gebt ab Eure Schwere und Sorge!

 

Liebe Elefanten, habt ihr eine Botschaft für uns 8? Genießt das Leben, lebt die Gemeinschaft. Passt auf einander auf. Wir haben keine Angst.


Welche Stellung habt ihr im Tierreich? Wir sind die Kommunikatoren. Wir verbinden. 

 

Welche Botschaft ist Euch wichtig, dass sie weitergetragen wird?

„Getragen wird“, das ist gut! Unsere Töne werden getragen. Unsere Information schwebt und umgibt.

 

Was ist der Inhalt der Information? Was für Töne?

Zur Gesundung, Wellen für Eure Körper. Anstöße, Schwingungen. Wir kommunizieren auf tiefer Ebene!

 

Ich weiß, es heißt Infraschall. Es ist gut Dich zu haben, Grüne, Du weißt viel. Du musst es nur fühlen ☺.

 

Was fühlen? Die Information!

Getragen seid ihr. Nehmt Euch Zeit.

 

Zeit nehmen für was? Fürs Leben. Das verstehen viele nicht. Leben ist eins-sein. Lasst Euch tragen. Es ist so einfach.

Grüne: Müssen, Müssen, Arbeit, Arbeit --- das ist das Leben meistens.

Das verstehe ich nicht. Die Information ist doch da. 

 

Was für Information? Zur Heilung. Zur Heilung, das ist das Ziel aller. 

 

Es ist aber so viel nicht heil: Zerstörung, Hass, Wut, Angst, Einsamkeit. Wie soll man da heil werden?

Heilung ist das ZIEL. Der Weg dahin (ist genau dort) hindurch. Auch daran ist nichts schlechtes (Anmerkung: in Bezug auf die negativen Gefühle). Seit behutsam mit Euch selbst.

 

Was hast Du an mir noch nicht verstanden?

Wieso bist Du so einsam? Du bist nicht alleine! Du bist doch jetzt bei uns! Du kannst Dich mit jedem und allen verbinden, zu jeder Zeit. Dann sind wir für Dich da.


Was habe ich an Dir noch nicht verstanden?

Die Informationsweitergabe. Erklärst Du es mir?

Molekül an Molekül an Molekül bis zu Dir ---- ein Ton geht um die Welt.

 

Aber ich kann solche Töne nicht machen. Nein, das stimmt! Die heilenden Töne sind wir und die Wale.

 

Kann ich mich trotzdem verbinden? Ja, durch die Vorstellungskraft kannst Du Plätze besuchen. Das ist real und nicht nur im Kopf. 

 

Gibt es noch was, was Du sagen möchtest?

Du trägst die Liebe in Dir, du brauchst nicht darauf zu warten, dass andere sie Dir geben!