02.10.2014 |   "die Weisse"

Spinne

Wird dir schon schwindelig? (Ich habe das Gefühl als Beute eingewickelt zu werden und dann wieder die zu sein, die eine Beute einwickelt) Nein, noch nicht

 

Hallo liebe Spinne, hast du eine Botschaft für uns Menschen?

Natürlich, die haben wir. Das Spinnenvolk ist weise und schon seit Anbeginn der Zeit auf dieser Welt! Wir wissen um eure Vergangenheit wie auch um unser aller Zukunft. Wir Spinnen spinnen das Netz des Lebens und des Todes. Wir warten geduldig auf unsere Beute, die wir im Einklang mit den Naturgesetzen verspeisen um uns zu nähren und ihren Seelen die Möglichkeit geben, wiedergeboren zu werden! Wir Spinnen spinnen auch das Netz der Zeit und des Schicksals. Daher tauchen wir oft auf, wenn ihr es am Wenigsten erwartet. Wir haben IMMER eine Botschaft im Gepäck aber nur sehr wenige von Euch verstehen uns und achten das was wir tun!

 

Was tut ihr denn genau?

Wir flicken die Lücken im Netz des Lebens und der Dimensionen, des gesamten Seins. Wir verbinden euch Menschen mit den Steinen, dem Wind, dem Wasser, den Bäumen. Wir Spinnen sind die Urboten aller Verbindungen, aller Wesen und allen Lebens auf der Erde. Wir verbinden auch die Zeit, aus der Vergangenheit in die Gegenwart und die Zukunft. Wir tauchen an verschiedenen Orten zu verschiedenen Zeiten auf und sind doch immer ein und die selbe Spinne die ihr seht. Aber natürlich sind wir viele, eine Armee, ein Heer der Schöpfung. Das Licht, das ihr in euch tragt ist genau wie unser Faden, es verbindet Herzen, fängt sie und lässt sie nicht wieder los. Wir sind ein stolzes Spinnenvolk, stolz so eine verantwortungsvolle Aufgabe in der Welt zu haben. Wir sind Träger der Zeiten und Welten! Nichts und niemand kann uns aufhalten, auch ihr nicht. Wir fürchten euch nicht, denn ihr seid noch jung und unerfahren. Wir lehren euch den Lauf der Zeit und die Löcher im Netz selbst zu erkennen und mit eurem Licht das Flicken zu unterstützen. Wir brauchen Menschen wie euch die das Netz stärken und halten. Ihr seid wie Sonnen zwischen den einzelnen Lichtpunkten. Ihr seid der Wind der das Netz zum Schwingen bringt. Lacht wenn ihr wankt, denn fallen könnt ihr nicht mehr, so lange das Netz euch stützt. Wenn ihr fallt habt ihr euch abgewendet von der großen Aufgabe, die vor euch liegt!

 

Welche Aufgabe? Acht, die vor der Tierwelt stehen um sie anzuführen. Acht, die den Mut besitzen mit uns gemeinsam in einen Krieg zu ziehen ohne zu kämpfen. Acht, die voran schreiten ohne wenn und aber. Acht sind es, in denen unsere Hoffnungen stecken. Es sind Acht, die mehr bewirken als Tausend andere. Das sagten schon die Erdgötter noch vor eurer Zeit! Was sollen wir nun tun? Euch verbinden, Kräfte bündeln aber vor allem LEBEN, LIEBEN, LACHEN! Wir Tiere können euer Lachen fühlen. Es ist wie Musik die in unseren Herzen vibriert. Die ausströmende Energie verbindet, stärkt, nährt und erschafft neue Wege! Geht und verkündet unsere Botschaften!