02.10.2014 |   "die Blaue"

Spinne

 

Blaue: Guten Tag verehrte Spinne, würdest du bitte mit mir reden? Spinne: Du hörst nicht gut zu. Ich sende dir schon länger Botschaften. Du bist mit zu vielem anderen beschäftigt.

Blaue: Ja, das stimmt.

 

Hast du eine Botschaft für die Menschen? Spinne: Ja und nein. Botschaften, die nicht gehört werden nützen nicht.

 

Blaue: Ich will die Botschaft gerne weitergeben.

 

Spinne: Gut: Also:

Menschen, klein im Verstand –

rennt ihr wie wild durchs Land –

außer Rand und Band –

ohne Sinn und Sein –

vieles nur Schein –

betrügt euch –

LASST ES SEIN!

 

Ihr bemerkt kaum den Wandel –

ihr seid lediglich im Mangel –

schaut auf und seht –

es ist noch nicht zu spät!

Bedrückt euch nicht mit Zweifel und Not –

der Tod – ist ein Helfer und Freund.

Ihr sollt ihn rufen, damit ihr erwacht.

Vieles muss sterben. Tod ist Leben ist Wandel.

Blaue: Hmmm Spinne, du sprichst in Rätseln. Spinne: Ja, aber die Worte sind weniger wichtig als die Schwingung, die hinter den Worten schwingt. Wenn Menschen das lesen, resonieren sie. Es passiert etwas, ein Anstoß klingt an.

 

Blaue: Hast du eine Botschaft an uns 8?

Spinne: Verzagt nicht, verbindet euch, so dass eure Verbindung wie ein festes Tau ist. Lasst Zurückhaltung und Scham sterben. Zeigt euch auch mit euren Nöten und Ängsten. Das wird die Bande stärken (zweideutig :-)

 

Blaue: Du redest in der Botschaft an die Menschen vom Zulassen von Tod, vom Anhalten und sehen von Wandel. Was ist denn im Gange? Wieso sollen wir anhalten?

Spinne: Wer nicht anhält wird rausfliegen aus seiner Mitte und der sich immer schneller drehenden Spirale eurer Welt.

 

Blaue: Das heißt aber, vielleicht nicht das gleiche Geld wie vorher zu verdienen, Freunde zu verlieren, weil man nicht mehr mitmacht, als Schlappi gesehen zu werden....?

Spinne: JA UND? Schrumpft euch gesund!!!

 

Blaue: Wie siehst du mich?

Spinne: Du lässt dich nicht im Stich, stehst zu dir, wie ein Tier das machen würde. Und tut es nicht gut? Gibt dir Mut und Frieden? Blaue: Ja sehr. Spinne: Gut – es kommt kein Heer, um dich zu retten und zu holen, wenige werden dir zujohlen.

 

Blaue: Wie kann ich dieser Welt und Menschheit helfen?

Spinne: Deine Frage und dein Wollen ehrt dich, du lässt die anderen auch nicht im Stich – doch denke stets zuerst an dich!

 

Blaue: Spinne, wie siehst du die Menschen?

Spinne: unschlüssig, zögernd, aber jetzt braucht es beherzte Schritte.

 

Blaue: Warum?

Spinne: Die Welt zerfällt. Ihr könnt das Sterben nicht verderben. Es ist da. Ein neuer großer Zyklus rollt heran.

 

Blaue: Aber sollten wir uns nicht bedroht fühlen?

Spinne: Es ist sowieso so. Handelt. Vergeudet die Zeit nicht mit „sich Gedanken machen“!!

 

Blaue: Wir haben Angst vor dem Tod.

Spinne: Ich weiß (seufz). Ihr habt keine Verbindung, deswegen denkt ihr, ihr seid dann weg. Blaue: Ist das denn nicht so? Spinne: Nein.

 

Blaue: Was habe ich an dir noch nicht verstanden? Spinne:

Dass Tod ein Freund ist, meiner im Besonderen. Geh in die Höhle und hol dir die Wiedergeburt, Blaue.

 

Wie denn? Welche Höhle? Heißt das Rückzug?

Spinne: Ja und nein. Seid bereit für Tod.

 

Blaue: Was soll denn sterben?

Spinne: Dein Selbst. Immer wieder. Es ist nur eine Idee von Dir in einem Kanon vieler vieler Ideen. Lass sie sterben diese Identität.

 

Blaue: Hmmm und wer bin ich dann?

Spinne: Ein Faun, ein Mann, ein Kind, ein Rind, ein Flamingo, ein hübscher Jüngling, eine Ziege, eine Fliege, ein Oktopus...verstehste zum Schluss?!!

 

Blaue: Nein.

Spinne: OH je!

 

Blaue: Aber du bist doch auch immer eine Spinne?!

Spinne: Meine Form ja, mein Spirit nein. Der ist wie ich bin frei.

 

Blaue: Könnte ich vom Spirit her eine Spinne sein?

Spinne: Versuchs mal, komm herein..................du kannst es noch nicht mal gedanklich halten. Das solltest du lernen. Sonst hängst du in deinem Körper fest. Beschränkst dich auf das kleinste Nest, das zur Verfügung steht.

 

Blaue: Was soll ich auf die Webseite von Karin geben? Spinne: Alles. Es wird anregen und Unverständnis hervorrufen. Das ist gut so. Menschen denken oft, sie verstehen alles. Dann versucht das hier mal!

 

Blaue: Danke Spinne. Noch was?

Spinne: Nein, vorerst nicht. Übe dein Gedankentraining. Aufmerksamkeit halten statt verwalten ;-)

Blaue: Danke.

Spinne: ok