03.12.2014 |   "die Gelbe"

Hirsch - Hüter des Waldes

Wer bist Du?

Du weisst wer ich bin. Für die Menschen, die die Botschaft lesen werden: Ich bin reines Bewusstsein in ihrer ursprünglichsten Form. Verbunden mit Allem aus Allem. Ich habe mir den Körper des grossen Hirschen erwählt.

 

Warum gerade ein Hirschkörper?
Der Hirsch ist der Hüter des Waldes. Er hat eine sehr ursprüngliche Bedeutung für viele Menschenvölker: Er ist der Beschützer. Einzelgänger und Rudelmitglied zugleich. Stattlich und kraftvoll (..). Er steht für das ein, was er ist.

 

Aha - Du meinst von diesen Attributen können wir lernen?
Ja, auch.
Ich lebe in den Breitengraden der Wälder. Hier hat der Hirsch aus frühreren Zeiten eine sehr wichtige Aufgabe. Ihr standet einst mit den grossen Hütern im Kontakt. Ich erinnere euer Unterbewusstsein daran.

 

Über was möchtest Du berichten? Was sollen die Menschen von Dir hören?
Die meisten Menschen fühlen nicht mehr.
Sie hören, sehen, fühlen nicht die Welt, die sie umgibt.
Dumpf und abgeschotten in einer Blase vegetieren sie vor sich hin.
Dabei ist es so einfach:

  • Seid dankbar - für euer Leben und alles was euch umgibt
  • Zeugt Respekt - alles ist gleichwertig
  • Spürt die Welt um euch - alles ist lebendig
  • Lebt und liebt den Augenblick - Leben findet im Jetzt statt
  • Öffnet euer Herz und folgt eurer Bestimmung

    5 Schritte - das schaffen wir Tiere und eure Kinder auch.
    Besinnt euch endlich auf die wichtigen Dinge!

 

Kannst Du erklären oder verstehen, wieso das den Menschen so schwer fällt?
Nein. Das versteht hier Keiner.

 

Wie sehen die Tiere den Menschen?
Möchtest Du das wirklich wissen?

 

Ja.

Arm, klein und verloren.
Abgedriftet und verpestet.
Um in euren Bildern zu sprechen:
Ein wunderbarer Sohn/eine wunderbare Tochter, liebevoll grossgezogen und mit aller Liebe & Fähigkeiten erwachsen, die es für ein wunderschönes Leben braucht.
Dieser Sohn/diese Tochter ist heute im Drogensumpf.
Ein Junkie, der in der Dunkelheit dahin vegetiert.
Jeder, der in seine/ihre Nähe kommt und versucht, dieses einst geliebte Kind zu erlösen läuft Gefahr, mit einer Nadel infiziert zu werden.

Um Klartext zu sprechen:
Wir sind schockiert, todtraurig und erschüttert.
Manche sind auch wütend.
Wir stehen um euch herum und versuchen euch da heraus zu holen.
Aber um ehrlich zu sein: wir sind verzweifelt.

 

Wenn wir in dem Bild bleiben: Wo befinden sich die 8? Wo befinden sich die Menschen, die euch hören und Natur und Tierwelt achten?
Ihr seid sehr wenige.
Manche sind Junkies, zu denen unsere Worte vordringen.
Andere sind gerade "auf Entzug" und werden von gegensätzlichen Kräften gebeutelt.
Kaum welche sind "clean" und stehen bei uns.
Dabei wäre dies so wichtig. Nur durch eure Erfahrung können wir gemeinsam den anderen helfen.

 

Woran erkenne ich mein Stadium von "Junkie" oder "clean"?
Denke an die 5 Schritte. Wie verinnerlicht sind diese bei Dir?
Wenn Du bei uns bist, musst Du Dich nicht an diese erinnern - sie sind in Dir verankert, wie Dein Selbst.

 

Ok. Gibt es denn einen Plan? Mission "Rettung der Menschheit" oder "Rettung des Planeten" oder so?
Das findest Du lustig?

 

Nein, natürlich nicht. Unser Gespräch ist gerade so schwer - etwas Humor muss es doch vertragen...
Es gibt keinen Plan. Ihr seid unsere Hoffnung. Das ist alles.

 

Kann ich irgend etwas tun? Hier und Jetzt? Nur ich?
Die 5 Schritte sollen sich bei Dir verankern. Besprich Dich mit mir.

 

Was kannst Du mir sonst noch sagen?
Menschheit: Wacht auf. Erkennt jede Situation als einmalig an, in der ihr alles ändern könnt und alle Informationen & Fähigkeiten euch zur Verfügung stehen, es besser zu tun.

Gruppe der 8: Ihr habt alle Stadien vertreten. Seid nachsichtig miteinander, helft euch, aber seid achtsam dabei. Nicht jeder möchte auch gesunden.

Du: Trainiere Deine Gabe. Dein Leben ist im Wandel. Du stehst noch nicht bei uns.

 

Ich danke Dir