Beratung Tierkommunikation

Wie läuft ein Tiergespräch ab?

Die Kommunikation mit Ihrem Tiergefährten erfolgt i.d.R. telefonisch. Ihr Tier muss sich dabei nicht im selben Raum aufhalten, sollte während des Gespräches aber in Ruhe sein. Hunde sollten versäubert sein und nicht auf Futter oder Spaziergang warten, Pferde sollten nicht gerade geritten oder anderweitig trainiert werden. Katzen sind Freigeister durch und durch – sie reagieren eher irritiert wenn Sie darauf bestehen, dass sie während des Gespräches anwesend ist. Lassen Sie Ihre Katze sein wo sie möchte.

Vor dem Termin notieren Sie alle Fragen, die Ihnen am Herzen liegen und die Sie Ihrem Tier gerne stellen möchten, denn Tiere äußern sich oftmals nur auf konkret gestellte Fragen.

Schaffen Sie sich für das Gespräch einen ungestörten Raum und halten Sie Schreibuntensilien bereit, um die Botschaften Ihres Tieres festzuhalten.
WICHTIG: Eine Telepathische Kommunikation ersetzt keinesfalls eine tierärztliche oder tierheilpraktische Behandlung. Sie ersetzt auch kein evtl. nötiges Verhaltenstraining Ihres Tieres. Ich übersetze nur Tiere, zu denen Sie in direkter Verbindung stehen. Ich gebe keine Gesprächsinhalte an Dritte weiter - außer auf Ihren eigenen Wunsch.

Um den Kontakt zu Ihrem Tier aufnehmen zu können, benötige ich einige Angaben. Bitte nutzen Sie hierfür mein Kontaktformular