Allgemeine Geschäftsbedingungen

von Karin Schwarzer, Telepathische Kommunikation mit Tieren.
Stand 08. März 2011

1. Allgemeines
Diese Allgemeinen Geschäftsbedingungen gelten für Beratungen, Kurse und sonstige Leistungen die von Karin Schwarzer, Telepathische Kommunikation mit Tieren, angeboten und erbracht werden, sofern nicht andere Bedingungen gesondert schriftlich vereinbart wurden. Die nachfolgend stehenden Geschäftsbedingungen gelten ab dem 01.04.2011.
Mit dieser Version der Allgemeinen Geschäftsbedingungen verlieren alle früheren Versionen ihre Gültigkeit.
2. Anmeldung
Anmeldungen zu einem Kurs von Karin Schwarzer können schriftlich, per Fax oder online über ein Formular auf www.tierkommunikation.co
erfolgen. Da die Teilnehmerzahlen für jeden Kurs begrenzt sind, werden Anmeldungen in der Reihenfolge ihres Eingangs berücksichtigt.
Die Anmeldedaten werden unter Beachtung der Datenschutzbestimmungen gespeichert und für interne Zwecke elektronisch verarbeitet.
3. Bestätigung
Jede Anmeldung zu einem Kurs wird dem Teilnehmer umgehend schriftlich bestätigt. Erst mit dieser Bestätigung wird die Anmeldung verbindlich.
Die Bestätigung steht immer unter dem Vorbehalt, dass die erforderliche Mindestteilnehmerzahl erreicht wird.
4. Abmeldungen/Umbuchungen
Abmeldungen und Umbuchungen sind schriftlich vorzunehmen.
Bei Abmeldung bis zu 30 Kalendertagen vor Kursbeginn werden Zahlungen abzüglich einer Bearbeitungsgebühr von 20,- € / 30,- sFr. zurück erstattet.
Bei einer Abmeldung bis zu 14 Kalendertagen vor Schulungsbeginn fallen 50% der vereinbarten Gebühren an.
Bei Abmeldung nach diesem Zeitpunkt wird die vereinbarte Gebühr für die Teilnahme einem anderen Kurs mit Karin Schwarzer gutgeschrieben. Bei Nichterscheinen ist die vereinbarte Gebühr in voller Höhe zu entrichten.
Karin Schwarzer behält sich vor, einen Kurs bei Nichterreichen der Mindestteilnehmerzahl abzusagen.
5. Schulungsinhalte
Die Schulungsinhalte entsprechen den Beschreibungen des Kursprogrammes, soweit nichts anderes vereinbart wurde. Um die bestmögliche Schulungsqualität zu bieten und auf die Vorkenntnisse der Teilnehmer optimal eingehen zu können, werden im Einzelfall die Schulungsinhalte individuell an die Bedürfnisse der Gruppe angepasst.
6. Gebühren
Es gelten die Gebühren die bei den einzelnen Kursen genannt sind. Im Schulungspreis nicht enthalten sind die Kosten für An- und Abreise, Übernachtungen und Verpflegungskosten, soweit beim einzelnen Kurs nichts anderes angegeben ist. Die Gebühren enthalten innerhalb Deutschland die Mehrwertsteuer, nach den jeweilig gültigen gesetzlichen Grundlagen. Eine nur zeitweise Teilnahme an einem Kurs berechtigt nicht zu einer Minderung der Kursgebühr.
7. Rechnungsstellung/Zahlungsbedingungen
Die Kursgebühr gilt mit der Anmeldebestätigung als in Rechnung gestellt. Der Rechnungsbetrag ist spätestens 14 Tage vor Schulungs-beginn ohne Abzüge fällig.
8. Haftung
Jede Schulung wird nach dem aktuellen Wissensstand vorbereitet. Für erteilten Rat und die Verwertung der erworbenen Kenntnisse übernimmt Karin Schwarzer jedoch keine Haftung. Bei Ausfall einer Schulung durch Krankheit von Karin Schwarzer, höhere Gewalt oder sonstige unvorhersehbare Ereignisse besteht kein Rechtsanspruch auf Durchführung der Veranstaltung. Karin Schwarzer kann in solchen Fällen nicht zum Ersatz von Reise- und Übernachtungskosten sowie Arbeitsausfall verpflichtet werden. Für mittelbare Schäden, insbesondere Ansprüche Dritter, wird nicht gehaftet.
9. Copyright
Die Schulungsunterlagen enthalten urheberrechtlich geschützte Informationen. Alle Rechte, auch die der Übersetzung, des Nachdrucks und der Vervielfältigung der Schulungsunterlagen oder Teilen daraus bleiben vorbehalten. Kein Teil der Schulungsunterlagen darf in irgendeiner Form ohne vorherige schriftliche Zustimmung von Karin Schwarzer reproduziert oder in anderer Art und Weise vervielfältigt, verbreitet oder zu öffentlichen Wiedergaben benutzt werden.
10. Schriftform
Sämtliche Änderungen und Ergänzungen dieser Allgemeinen Geschäftsbedingungen bedürfen zu ihrer Gültigkeit der Schriftform.
11. Anzuwendendes Recht/Gerichtsstand
Es gilt deutsches Recht unter Ausschluss des Kaufrechts, auch wenn aus dem Ausland bestellt wird. Gerichtsstand für alle Ansprüche im Zusammenhang mit ihrer Bestellung ist soweit gesetzlich zulässig des nächstliegende Gericht des Wohnorts von Karin Schwarzer.
12. Schlussbestimmungen
Sollten einzelne Bestandteile der Allgemeinen Geschäftsbedingungen unwirksam sein oder werden, so wird hierdurch die Rechtswirksamkeit der übrigen Bestimmungen nicht berührt. Die unwirksame Bestimmung ist durch eine gültige zu ersetzen, die, soweit möglich, dem angestrebten Ziel am nächsten kommt.